Helgoland

Ein Tagesausflug nach Helgoland. Sehr viel mehr gibt das Inselchen nicht her. Dennoch lässt sich etwas darüber berichten.

Historisch gesehen hat Helgoland unerwartet viel zu bieten. Auf dem kleinen Rundweg auf den Klippen lässt sich dabei wie in einem Outdoor-Museum viel nachlesen.

Darüber hinaus ist auch die Fauna hier vor Ort interessant. Es existieren Nistplätze von Basstölpel und Seehunde machen sich gerne auf der Nachbarinsel breit.

Die Tölpel fallen mir besonders aufgrund meiner Erlebnisse auf Galapagos sehr ins Auge.

Basstölpel auf Helgoland

Letztlich ist die Insel deutsch. Damit meine ich nicht nur, dass sie Deutschlands einzige Hochseeinsel (übrigens Duty Free) ist und nicht, dass hier die Amtssprache Deutsch ist. Mit jedem Tennisplatz, jedem fein ordentlich gehaltenem Gebäude, jedem sauber gepflasterten Weg, jedem Kleingarten, jedem peinlichen Türschild und jedem Gartenzwerg springt deutsche Kultur hier einem ins Gesicht.

Höchster Gipfel Helgolands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.